FANDOM


Marc ist ein Polizist, der ursprünglich in Hessen wohnte, und der beste Freund Frédérics. Zudem ist er in den Jungen Mafia-Boss verliebt und der feste Freund von Farina.

AllgemeinesBearbeiten

AussehenBearbeiten

Marc trägt oft Jeans und eher helle Hoodies. Manchmal auch T-Shirts aber wenn, dann mit einer dünnen Strickjacke drüber, die offen bleibt und diese ist meistens dunkelblau. Er hat türkise Augen und braune Haare, dessen Frisur unbeschreiblich ist, lol.

MerkmaleBearbeiten

Marc hat türkisfarbene Augen, die ihn auch zu etwas Besonderem machen. Auf andererseits wirkt der 26Jährige meist merkwürdig und schräg, weshalb sich viele von ihm distanzierten.

BeziehungenBearbeiten

Beziehung zu GaryBearbeiten

Anfangs könnten die beiden Charaktere sich überhaupt nicht leiden. Sie haben sich gemieden. Irgendwann jedoch, beim #Survival waren die beiden auf sich angewiesen und schlossen so eine engere Bindung. Sie brauchten einander. Nach diesem Vorfall sprachen Marc und Gary kein einziges Wort miteinander, jedoch nur vorübergehend. Gary hatte irgendwann Probleme und Marc kümmerte sich darum. Schlussendlich versuchte Gary jedoch nur, Marc und seine Liebsten umzubringen, um ihnen das Leben zur Hölle zu machen. Nichtsdestotrotz verliebte Marc sich in Gary, bekam von ihm allerdings nur Ablehnung, Verachtung und vorsgespielte Gefühle zurück.

Zu FarinaBearbeiten

Er saß immer traurig da und hat Trübsal geblasen. Farina entdeckte ihn und die beiden begannen ein Gespräch. Eine Zeit lang waren sie Freunde, hatten schlussendlich eine Beziehung, wo Marc seine Gefühle allerdings jedes vereinzelte Mal nur vortäuschte, damit niemand merkte, dass er aufs gleiche Geschlecht steht. Ansonsten verstanden die beiden sich sehr gut, aber mit der Zeit stritten sie sich andauernd.

Zu Rouven^^Bearbeiten

We
20180619 201423
Marc behauptete einmal, dass er vor Farina noch nie einer Beziehung war, was allerdings gelogen war. In seiner Schulzeit war er zwei ganze Jahre mit einem Jungen zusammen, was keiner je wusste, Bisauf die beiden. Den beiden war es unangenehm und deshalb wollten sie es geheim halten. Mit Erfolg. Auch Jahre später sagte Marc nie jemanden etwas von dieser Beziehung - selbst Frédéric nicht, da er nicht wusste, wie die anderen reagieren würden. Als er sich mit Garys Schwester angefreundet hatte und die beiden kurz vor einer Beziehung standen, wollte der Sechsundzwanzigjährige anfangs sagen, dass er nur ans gleiche Geschlecht wie er selbst interessiert sei. Bis heute hat er niemanden davon erzählt und behauptet lieber, dass er noch nie in einer Beziehung war, weil es ihm unangenehm ist. Der Name seines ehemaligen Freundes lautet Rouven.

FesteBearbeiten

Der inzwischen 26-Jährige hatte nie etwas mit Festen und Ähnlichem zu tun. Sein Vater verbot den Zwillingsbrüdern Marlon und Marc jegliche Feste und Feierlichkeiten, damit sehr viel Geld gespart wird. Wenn in der Schule über Weihnachten, Geburtstag etc. gesprochen wurde, verstand Marc kein bisschen und hat bis heute kaum Ahnung von Festen.

Krankheiten, etc.Bearbeiten

    • Er ist auf dem linken Auge fast vollständig blind und kann dieses nicht komplett öffnen
    • Er leidet an einer paranoiden Persönlichkeitsstörung
    • Er ist etwas depressiv

SelbstmordversucheBearbeiten

Marc hatte schon mal versucht, sich selbst das Leben zu nehmen. Allerdings erst ein Mal. Er schlitzte sich die Pulsschlagadern auf, aber der Unbekannte brachte ihn in ein Krankenhaus, bevor er verbluten konnte. Er war dort fünfzehn Jahre alt.

TriviaBearbeiten

  • Er hat Mal geraucht
    • Durch Gary nahm er ein Mal Heroin
    • Er hat Angst vor Eisenketten
    • Als Jugendlicher war er Vegetarier
    • Er hat Tristans Schwester umgebracht. Versehentlich
    • Er hat schon Mal eine Bank überfallen
    • Fréddy ist sein bester Freund
    • Timo kann er nicht leiden
    • Marc ist Mal in der Stadt an seinem Bruder Marlon vorbeigelaufen, hatte dies aber nicht bemerkt
    • Marc hasst Tristan, findet ihn aber dennoch attraktiv


ZitateBearbeiten

Je mehr ich dir antue, desto mehr kann ich mich um dich kümmern —   Marc zu Gary

Klappe! —   Marc zu Frédéric

Niemand gibt diesem dummen Huhn Recht! —   Marc zu Frédéric über seinen Chef

Hör auf, Französisch zu sprechen! Ich hab‘ davon keinen Plan! —   Marci zu Fréddy

Du bist mein —   Marc zu Gary