FANDOM


Tristan ist ein Soldat, der dem deutschen Staat angehört und das Land auch mit seinem Tod beschützen würde.

AllgemeinesBearbeiten

AussehenBearbeiten

Tristan's Statur ist sehr kräftig und muskulös.Er ist 1,94 Meter groß und damit sehr groß und sein Gewicht beträgt in die Richtung von 78 Kilogramm, was damit ca. 7 Kilo zu wenig ist. Seine Haare sind in einem braunem Ton und seine Frisur ist eher nach vorne gerichtet. Sein Look wird noch "verschärft", wenn er in seiner Uniform ist. Das andere Geschlecht, und manchmal auch das selbe Geschlecht, werden von ihm wie ein Magnet angezogen.

CharakterBearbeiten

Tristan hat einen sehr eigenen Charakter, den so eigentlich kein anderer hat, den er kennt. Er ist sehr einfühlsam und höflich. Er schätzt das Leben und genießt es, doch wenn es um das Thema Liebe geht, ist er eher zurückgezogen. Tristan ist sehr offen und sagt es auch direkt, wenn er jemanden liebt. Und zwar direkt der Person ins Gesicht. Wenn er Mal einen Korb bekommt, Brauch er etwas Zeit, um sich damit klar zufinden, aber wenn eine Chance besteht, dass eine Person sich doch in ihn verlieben könnte, tut er alles, um diese zu beeindrucken. Einen Streit versucht er meist immer zu erst verbal zu klären, aber manchmal kann es auch zu einer Handgreiflichkeit führen. In solchen aus dem Ruder gelaufenden Streitereien,gibt er niemals den Schwächeren gegenüber die ganze Stärke. Nichts desto trotz, kann er etwas schneller eifersüchtig werden, aber trotzdem würde er nicht ohne Grund, einer Fliege etwas zu leide tun. Nur, wenn es zwingend notwendig ist. Er hat eigentlich einen sehr starken Charakter und versucht immer ruhig zu bleiben. Tristan hat einen großen Beschützer Instinkt und möchte alles und jeden beschützen, wozu er Liebe aufweist. Seine mitleidvolle Art würde deutlich, als er Phoenix bei sich aufnahm, da dieser am Rande der Verzweiflung war, und auch Phoenix versucht er regelrecht zu beschützen. Mit weiblichen Personen spricht Tristansehr sanft und beruhigend und Farina zum Beispiel, haucht er oft ins Ohr, wenn er ihr sagt, dass er sie liebt.

BerufBearbeiten

Wie bereits erwähnt, arbeitet Tristan als Soldat. Um genau zu sein, als Soldat in der Elitetruppe. Laut des Kodex' darf er niemanden erzählen, in welcher Truppenangehörigkeit er zuständig ist, und dies tat er bislang nicht.

Beziehung zu ..Bearbeiten

FarinaBearbeiten

Tristan hat einen sehr engen Draht und eine sehr enge Freundschaft zu ihr aufgebaut. Er mag sie sehr, doch ist stets in Farina verliebt und würde für seine Prinzessin mehr als nur in den Tod gehen. Er würde sie gerne als seine Freundin bezeichnen, doch dies kann er nicht, da sie bereits in einer Beziehung mit Marc ist, der aber etwas für beide empfindet. So, versucht Tristan immer irgendwie auf sich aufmerksam zu machen, um seine beste Freundin zu beeindrucken.

MarcBearbeiten

Er findet Marc relativ okay,doch trotzdem weiß er, dass die beiden niemals Freunde werden könnten, da ihre Konkurrenz und Marcs Hass zu Tristan zu stark ist. Die beiden konkurrieren regelrecht darum, für wen sich Farina entscheiden würde, doch Tristan würde Marc niemals ohne Grund etwas zu Leide tun. Vor einigen Jahren tötete Marc zu dem auch Tristan's Schwester, was jedoch ein Versehen war, aber das würde er ihm auch niemals verzeihen. Beide sind fest davon überzeugt, dass sie Farina haben können. Die beiden lieferten sich eine Schlägerei auf der offenen Straße, wobei er dabei fast umgekommen wäre.

PhoenixBearbeiten

TristanPhoenixKatzen

Tristan und Phoenix als Katzen.

Tristan begegnete dem rothaarigen Phoenix relativ oft, denn er lebte auf der Straße. Der Junge erntete jedes einzelne Mal, wenn jemand an ihm vorbei ging, nur Blicke, doch Tristan war anders. Er verspürte Mitleid mit ihm und wenn Phoenix wahrscheinlich dachte, dass er ihn so wie alle anderen ignorieren würde, lag er falsch, denn jedes einzelne Mal, als er ihn sah, überlegte er, was er tuen könnte. Nach so einigen Wochen, wurde Tristanvon lauten Geräuschen in seinem Haus wach, und als er nachgeschaut hatte, war es Phoenix und er nahm den 16-Jährigen bei sich auf. Seitdem pflegt er ein sehr enges Verhältnis zu ihm. Er fühlt sich verantwortlich für Phoenix und würde ihm ebenfalls notfalls mit seinem Tod beschützen. Er mag ihn sehr gerne und das auch andersherum. Schließlich entschloss er sich,nachdem Phoenix ihn fragte, ihn zu adoptieren.

Zu seinen Soldaten-KumpelsBearbeiten

Er und seine Kumpels sind wie unzertrennliche Freunde, da sie es auch sind. Sie kannten sich schon seit der Grundschule und waren immer zusammen. Sie reden über alle möglichen Themen, doch meist lenkt es in den beruflichen Themenbereich.

Zu seiner SwitchBearbeiten

Er vergöttert seine Switch förmlich, aber seine Liebe zu Farina ist natürlich 1000 Mal stärker. Seine Kumpels verspüren das Selbe zu der Switch und alle besitzen eine.

Zu GaryBearbeiten

Er kann Gary nicht wirklich leiden, da er auch zu den kriminellsten Menschen überhaupt gehört. Er ist wesentlich stärker als dieser, aber trotzdem versucht er sich oft mit ihm zu messen, aber jedes Mal gewinnt Tristanden Einzelkampf. Da Gary der Bruder von Farina ist, möchte Farina natürlich nicht, dass irgendwer und irgendetwas ihm zu Leide tut und das kann Tristan nicht verstehen.

Zu seinem VaterBearbeiten

Als Kind, und sogar noch als Teenager, hat er seinen Vater sehr bewundert, da dieser Soldat war. Tristan sah seinen Vater kaum, da dieser sehr selten Zuhause war. zudem fragte er immer, ob er Mal mitkommen dürfte, doch sein Vater verneinte dies jedes Mal. Sein Vater achtete sehr auf das Gesetz, d.h. dass er sehr streng in manchen Themen war. Als Tristan achtzehn Jahre alt war, erfuhr er, dass sein Vater bei einem Training versehentlich mehrfach angeschossen wurde und schließlich im Krankenhaus verstarb.

Zu seiner ExBearbeiten

Die beiden haben ein sehr gestörtes und schwieriges Verhältnis zueinander, da sie ihn oft hintergangen und mir wegen Geld ausgenutzt hatte. Auch hatte sie verheimlicht, dass ihre drei Kinder nicht die von Tristan sind. Sie hatte sich nämlich drei Mal künstlich befruchten lassen und es Tristan nie erzählt. Zudem war sie Ärztin und musste oft seine Wunde pflegen, wenn er mal verletzt war und gab ihm so noch zusätzliches Wesen auf den Weg.

Zu seinem CommanderBearbeiten

Die beiden haben ein sehr schwieriges Verhältnis, da die beiden sich eher weniger verstehen. Das liegt auch an der Scientology-Sache. Beim Training greift der Commander bei Tristan gerne mal härter durch.

Zu MarcBearbeiten

Er und Marc verstehen sich nicht sonderlich gut und konkurrieren jedes Mal, wenn die beiden sich begegnen. Nämlich um Farina, da beide diese lieben. Wie die Sache bei Marc aussieht, kann man in seinem Artikel nachlesen. Mehrmals sind die beiden sich schon an die Gurgel gegangen, meist, weil Marc Tristan angegriffen hatte, oder Marc Tristan provoziert hatte. Zudem macht Marc den Soldaten des Öfteren dumm an, was ihm gar nicht passt. Bis auf der Farina-Sache können die beiden sich auch nicht besonders leiden.

Zu LaronBearbeiten

Tristan und Laron kannten sich, seitdem sie in der Grundschule waren. Ebenso wie Tristan würde er in Bayern geboren. Laron hatte sich immer über Tristan lustig gemacht, was sich aber legte, als Tristan in der Schule erzählte, dass sein Vater Soldat sei. Von da an wollten viele etwas mit ihm zu tun haben, doch er blickte die Kontakte ab - bis auf Loran. Zusammen zogen sie aus Bayern raus und lebten zwei Jahre lang in einer WG, bis Loran Seine Freundin kennenlernte. Von da an gingen sie unterschiedliche Wege und sahen sich vorerst nicht wieder. Als Tristan nach einer Zeit die Ausbildung zum Soldaten aufnahm, traf er wieder auf seinen ehemaligen besten Freund und von da an waren sie beinahe wie unzertrennlich.

HerkunftBearbeiten

Tristanwurde 1990 geboren und dies im Bundesland Bayern in Regensburg. Nach 20 Jahren zog er dann in den Umkreis von Berlin. Er ist nicht komplett deutsch, da sein Vater aus Österreich kommt, aber dies kann man ja auch zu "deutsch" zählen.

SpracheBearbeiten

Tristan kann fließend Deutsch und Englisch, jedoch konnte er sich den bayerischen Dialekt nie ganz abgewöhnen, was auch selbstverständlich ist. Manchmal, um entweder seine Soldaten-Freunde, oder Gary, Farina etc. zu verärgern sprach er vollständig bayrisch.

ÄngsteBearbeiten

Tristan verspürt so gut wie nie Angst oder Furcht oder etwas in dieser Richtung. Doch, vor etwas hat er Angst: Phoenix und Farina zu verlieren. Zudem hat er auch eine große Angst vor Krankenhäuserm, da dies auf seine bisherige Lebenserfahrung zurückzuführen ist.

Lieblings-PokémonBearbeiten

Tristanist ein Fan von Pokémon und besitzt auch alle Nintendo Spiele der virtuellen Wesen.
375px-Sugimori 028

Tristan's Lieblings-Pokémon der 1. Gen

Doch, so jeder hat ein Lieblings Pokémon, von mindestens der ersten Generation. Der Soldat ist fasziniert von dem Look und der Stärke dieses Pokémon, welches sich Sandamer nennen darf und noch dazu besitzt es seinen Lieblings Typen Boden folgt

BiographieBearbeiten

Der Soldat wuchs in Bayern auf. Und das 20 volle Jahre lang und später erschloss er, weg zu ziehen. Leider auch, weg von seiner Familie, was etwas an den Soldaten nagte. Tristan hat eigentlich ein relativ gutes und schönes Leben. Er kam gut mit seinen Eltern klar und war auch sehr gut in der Schule. Doch,im Alter von 10 Jahren konnte er nicht mehr zur Schule. Ihm ging es sehr schlecht und als sie nach sehr langer Zeit zum Arzt gingen, wurde er untersucht und dann kam auch die schreckliche Diagnose: Er leidet an Krebs. Als Tristan dies natürlich mitbekam brach er direkt heulend zusammen, denn das war die schwerste Zeit, die er durchmachen musste. Der damals 10-Jäjhrige entzog sich einer Chemotherapie, doch dies führte zu nichts. Die Problematik: Der Krebs lag in der Niere und die Chemo dauerte ja schon fast ein Jahr. Also müsste er operiert werden und dies wurde der Soldat auch und hat seitdem eine gespendete Niere in seinem Körper. Bislang fürchtet er Krankenhäuser, da er sofort schlechte Erinnerungen damit verbindet, da es für ihn schon fast zu spät war. Im Alter von 17 Jahren trat er Scientology bei, allerdings zur Hälfte des eigenen Willens. Seine Eltern gehört selbst der Sekte an und wollten selbstverständlich, dass ihr Kind auch ein Teil davon wird. Als er mein Jahre alt war, lehnte er allerdings ab. Bei Scientology verbrachte er drei schreckliche Jahre, die nur etwas mit Schlägereien, Tabletten, Arbeit und Ähnlichem zu tun hatten. Nachdem er ausgestreten war wurde ihm das Leben von seinem Commander zur Hölle gemacht, da dieser Scientology angehört. Er bekam ständig Drohbriefe, etc. Als er zwanzig Jahre alt war machte er eine Ausbildung bei dem SEK und schloss diese mit Erfolg ab. Alle paar Tage hatte er Einsätze und entschloss sich schlussendlich Soldat zu werden und nahm eine Ausbildung auf sich. Und bestand diese ebenfalls mit Erfolg. Er kämpfte sich zum Elite-Soldaten hoch. Irgendwann brach Phoenix bei ihm ein und aus Mitleid nahm er den Jungen vorübergehend bei sich auf. Schlussendlich adoptierte er diesen. Während dieser Zeit erfuhr er, dass er niemals der Vater von "seinen" Kindern war.

Besondere EreignisseBearbeiten

  • Mehrwöchiges Koma
    • Dadurch einige Wochen im Rollstuhl
    • Tod seines Vaters
    • Depressionen
    • Phoenix‘ Einbruch
    • Krebs im Jugendalter
    • Prügelei mit Marc
    • Erfahrungen bei Scientology
    • Ausbildung zum Soldaten
    • Bekanntschaften mit den Tigerklauen
    • Prügelei mit Younes
    • Phoenix' Selbstmordversuch

Stärken und SchwächenBearbeiten

Stärken

  • Zielgenauigkeit
  • Ausdauer
  • Kämpfen
  • Schießen
  • Ruhig bleiben, wenn er in Rage ist
  • klettern
  • schleichen

Schwächen

  • Manchmal etwas egoistisch
  • Verzeiht zu schnell
  • Manchmal etwas rachsüchtig
  • Seine Vergangenheit
  • Farina
  • Phoenix' Wohl

TriviaBearbeiten

    • Tristan hat Untergewicht
    • Er würde für einige bis in den Tod gehen
    • Tristanwurde von seiner Ex nur wegen dem Geld ausgenutzt
    • Er vergisst kaum etwas
    • Tristan liebt Farina's zärtliche Stimme.
    • Tristan war ehemals bei Scientology
    • Er hatte wegen den Folgen von Ausstieg eine lange Zeit lang Depressionen, was er allerdings niemanden anvertraut hat.
    • Er ist dreifacher Vater, hasst es aber selbstverständlich, das Unterhalt zu zahlen.
    • Obwohl Tristan nicht der leibliche Vater ist, wird er gezwungen, Unterhalt zu zahlen
    • Laron ist sein bester Freund
    • Er saß für einige Wochen im Rollstuhl, was an seinem Stolz kratzte
    • Er weiß schon, seit er fünfzehn Jahre alt ist,dass er impotent ist, hat sich aber nie getraut, es irgendwem erzählt. (RIP, lol. Ashiki2 hat es immer behauptet, aber Feuerglanz hat nie zugestimmt. Kann sein, dass das schon die Faktengruppe geschrieben wurde…)
    • Er wurde schon mehrmals von Typen angemacht
    • Er hat früher "Anti-Depressiva" genommen
    • Er kennt seinen Commander seit ca. 11 Jahren
    • Er hat sehr viele Narben
    • Tristan hasst es, Farina zu verletzen
    • Er war früher sehr schüchtern.
    • Er ist häufig angespannt
    • Tristan hat sein Abi.
    • Der Soldat hat immer eine Pistole unter seinem Kopfkissen
    • Tristan war Mal spielsüchtig

ZitateBearbeiten

Aber ich möchte nicht ohne meine Prinzessin leben! —   Tristan zu Farina

Bedeute ich dir wenigstens irgendetwas? Ich würde alles für dich tun! Ich würde für dich sterben, mich opfern! Alles! —   Tristan zu Farina

Sie ist aber nicht dein Besitz! —   Tristan zu Marc über Farina

Wann kapierst du es endlich? Sie will nichts mehr von dir! —   Tristan zu Marc über Farina

Ich glaube, du hast den Schuss nicht gehört! —   Tristan zu Phoenix